Brasil Camocim

würzig, fein, mittelkräftig, schokoladig

ab 8,90

Enthält 5% Mwst.
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
Bio DE Öeko 003
Auswahl zurücksetzen

Steckbrief Brasil Camocim

Rückverfolgbarkeit

  • Land: Brasilien
  • Region: Region Espirito Santo
  • Anbauhöhe: 900-1300 m ü. NN
  • Gelände: Hochland, Schattenbäume
  • Farm: Camocim
  • Produzent: Henrique Sloper

Kaffee

  • Sorte: Arabica
  • Varietäten: Catuai, Catucai
  • Verarbeitung: sonnengetrocknet
  • Erntemethode: selektive Handpflückung
  • Bohnengröße: Sieb 17/18
  • Erntezeit: Mai – Oktober

Tassenprofil

mittelkräftig, vollmundig, süsslich, würzig

Beschreibung

Duft:
blumig|fein|würzig|klar
Geschmack:
erdig|würzig|schokoladig|blumig|leichte Frucht
Säure:
keine|mild|leicht beerig|leicht zitronig
Nachgeschmack:
Karamell|würzig|schokoladig|holzig

Cupping Score:
Sack Größe: 60kg

Plantagen Information Brasilien - Camocim

Dieser Kaffee kommt aus der Jacu Coffee Region im Staat Espirito Santo von der Fazenda Camocim.

Gegründet wurde die Fazenda im Jahr 1960 von Senor Olivar de Aranjo im stolzen Lebensalter von 90 Jahren. Seit 1999 führt sein Sohn Henrique Sloper de Aranjo die Fazenda Camocim fort, mit der gleichen Passion für die Erhaltung eines gesunden Ökosystems.

Die seit vielen Jahren Demeter-zertifizierte Farm arbeitet nach den Grundsätzen eines verantwortungsbewussten, naturnahen Lebenskreislaufes. Hier wird neben Kaffeeanbau auch Tierhaltung betrieben, eigene Wasserressourcen aufbereitet sowie Flora und Fauna in großen Teilen angebaut, gepflegt und erhalten.

Beim  “Cup of Excellence“, dem wichtigsten Qualitätswettbewerb für Rohkaffees, erreichte die Fazenda Camocim mit deutlichem Abstand den 1. Platz.

Danke für so viel Leidenschaft!

Rösten nach Rezept: Das perfekte Röstprofil

Kann man jeden Kaf­fee in allen Röst­gra­den trin­ken? Grund­sätz­lich ja – den­noch gibt es für jede Kaf­fee­sor­te eine per­fekt aus­ge­wo­ge­ne Aro­men­kom­po­si­ti­on. Wie das funk­tio­niert? Die De­vi­se lau­tet: Pro­bie­ren, pro­bie­ren, pro­bie­ren! Der Kaf­fee wird in sämt­li­chen Röst­gra­den pro­be­ge­rös­tet und durch­pro­biert bis er per­fekt schmeckt. Wie bei einem guten Wein spie­len dabei Pa­ra­me­ter wie Säure, Fülle, Mund­ge­fühl, Kom­ple­xi­tät und In­ten­si­tät eine Rolle. Mit dem Röst­pro­fil legst Du genau fest, zu wel­chem Zeit­punkt wel­che Tem­pe­ra­tur im Rös­ter herr­schen soll.


Cinnamon Roast

Sehr heller Röstgrad, nahe oder am ersten Crack. Hellbraune Farbe mit betonter Säure.


New England Roast

Moderate hellbraune Färbung, komplexere Säure.


American Roast

Mittleres Braun – erster Crack. Etwas süßer als die helle Röstung, voller Körper mit Säurenote.


City Roast

Mittlerer Braunton – ausgewogener Körper, spürbare Säure.


Full City Roast

Mittleres Dunkelbraun mit auftretendem Ölglanz. Beginn des zweiten Crack, jetzt treten Röstaromen hervor.


Vienna Roast

Intensiveres Dunkelbraun mit leicht glänzenden Bohnen. Bittersüß, Karamellnoten, unterdrückte Säure.


French Roast

Dunkelbraun, ölig glänzend. Leicht verbrannter Unterton, ausgeprägte Röstaromen. Süß, Komplexität weicht schokoladigem Körper.


Italian Roast

Intensives Dunkelbraun, stark glänzend. Ausgeprägte Röstaromen, kaum spürbare Säure.