Guatemala Lampocoy Grand Cru 500g

komplexe Tasse, Fülle, Süße, Feinheit, nussig

7,85

Enthält 5% Mwst.
(1,57 / 100 g)
zzgl. Versand
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage

Steckbrief Guatemala Grand Cru

Rückverfolgbarkeit

  • Land: Guatemala
  • Region: Nuevo Oriente, Nahe Zacapa
  • Anbauhöhe: 1300 m ü. NN
  • Gelände: vulkanischer Boden
  • Farm: Kleinbauern
  • Produzent: Kooperative

Kaffee

  • Sorte: Arabica
  • Varietäten: Caturra, Bourbon, Catimor
  • Verarbeitung: gewaschen, Sonne, maschinell
  • Erntemethode: selektive Handpflückung
  • Bohnengröße: 16-18
  • Erntezeit: Dez-März
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Tassenprofil

mittelkräftig, nussig

Beschreibung

Duft:
blumig|fruchtig|würzig
Geschmack:
erdig|würzig|schokoladig|blumig|fruchtig|nussig
Säure:
keine|mild|leicht beerig|leicht zitronig
Nachgeschmack:
Karamell|toasty|würzig|holzig|Pekanuss

Cupping Score:
Sack Größe: 69kg

Lesen Sie mehr über Lampocoy im Lampocoy Infobrief Nr. 79 / Juli 2018

Plantagen Information Guatemala

Am Ostrand der gewaltigen Vulkane Zentralamerikas und im Einflussgebiet des atlantischen Passats, reifen die Kaffeekirschen über einen Zeitraum von mehr als zehn Monaten in einem optimalen, kühlfeuchten Mikroklima. Anbauhöhe: 1.000 und 1.500 m.

Der rassige und volle Arabica duftet nach Kakao und warmer Erde. Typisches Kennzeichen sind sein großer Körper, die feine, späte Säure und intensive Noten von Schokolade, Karamell und Pekannuss.

Der Kaffee wird biologisch-organisch angebaut und direkt gehandelt. Die Bauern bekommen einen Preis, der derzeit 40% über dem Weltmarktniveau liegt.

         

Die Bauern des kleinen Bergdorfes Lampocoy im Nuevo Oriente/Guatemala produzieren seit über 100 Jahren einen exzellenten Kaffee. 2011 hat der deutsche Fernsehautor Dethlev Cordts diesen Kaffee entdeckt und erstmals nach Europa gebracht, wo er begeistert aufgenommen wurde.

Der Kaffee wird über die Kleinbauern-Kooperative direkt im Dorf gekauft und von einem Dienstleister exportiert. Es werden die Qualität und die Anbaumethoden kontrolliert, man zahlt einen Preis, der mindestens 15% über Weltmarktniveau liegt und unterstützt das Dorf und die Kooperative mit Sachwerten und Infrastrukturmaßnahmen zur Verbesserung von Schulbildung, Gesundheit und Qualität des Kaffees.

Wenn die Bauern über unseren Direktimport einen Kaffee anbieten können, der internationalen Qualitätskriterien entspricht, können sie  auch langfristig auf dem hart umkämpften Weltmarkt bestehen.

Insofern ist unser kleines Kaffeeprojekt eine Hilfe zur Selbsthilfe und jeder Kaffeeliebhaber kann mit viel Genuss seinen Teil dazu beitragen.

          

Unterschied Spätlese und Grand Gru

Grand Cru bedeutet von besonderer Qualität – Ein Kaffee welcher die Typizität des Terroirs und die Eigenart der einheimischen und traditionellen Kaffeeanbaus hervorhebt

Spätlese ist ähnlich dem Wein – letzte selektive Ernte von dunkelroten Kaffeekirschen. Oberste Qualitätsstufe einzigartig im Geschmack.

Rösten nach Rezept: Das perfekte Röstprofil

Kann man jeden Kaf­fee in allen Röst­gra­den trin­ken? Grund­sätz­lich ja – den­noch gibt es für jede Kaf­fee­sor­te eine per­fekt aus­ge­wo­ge­ne Aro­men­kom­po­si­ti­on. Wie das funk­tio­niert? Die De­vi­se lau­tet: Pro­bie­ren, pro­bie­ren, pro­bie­ren! Der Kaf­fee wird in sämt­li­chen Röst­gra­den pro­be­ge­rös­tet und durch­pro­biert bis er per­fekt schmeckt. Wie bei einem guten Wein spie­len dabei Pa­ra­me­ter wie Säure, Fülle, Mund­ge­fühl, Kom­ple­xi­tät und In­ten­si­tät eine Rolle. Mit dem Röst­pro­fil legst Du genau fest, zu wel­chem Zeit­punkt wel­che Tem­pe­ra­tur im Rös­ter herr­schen soll.


Cinnamon Roast

Sehr heller Röstgrad, nahe oder am ersten Crack. Hellbraune Farbe mit betonter Säure.


New England Roast

Moderate hellbraune Färbung, komplexere Säure.


American Roast

Mittleres Braun – erster Crack. Etwas süßer als die helle Röstung, voller Körper mit Säurenote.


City Roast

Mittlerer Braunton – ausgewogener Körper, spürbare Säure.


Full City Roast

Mittleres Dunkelbraun mit auftretendem Ölglanz. Beginn des zweiten Crack, jetzt treten Röstaromen hervor.


Vienna Roast

Intensiveres Dunkelbraun mit leicht glänzenden Bohnen. Bittersüß, Karamellnoten, unterdrückte Säure.


French Roast

Dunkelbraun, ölig glänzend. Leicht verbrannter Unterton, ausgeprägte Röstaromen. Süß, Komplexität weicht schokoladigem Körper.


Italian Roast

Intensives Dunkelbraun, stark glänzend. Ausgeprägte Röstaromen, kaum spürbare Säure.